Erleben Sie einen original Tiroler Abend

singen, tanzen, platteln

Im schönsten Saal Tirols

DSC_5721

Unter dem Motto "Typisch tirolerisch" versuchen wir unseren Gästen, mit Überzeugung und Freude, Tiroler Brauchtum näher zu bringen. Großen Wert legen wir auf die Qualität der Aufführung.

Trachtenguppe Hauser

image

Gegründet wurde die Trachtengruppe Hauser 1949 von den Brüdern Josef, Hans und Sebastian Hauser als reine Plattler-Gruppe. Weitere Gründungsmitglieder waren Engelbert Köck und Hechenberger Otto.  1989 trat die Gruppe zusammen mit dem „Hahnenkamm Trio und den Kitzbühler Diandln“ das erste Mal im Fernsehen auf. Hier konnte sich auch Karl Moik als Präsentator des „Musikantenstadls“ von den Qualitäten der Gruppe überzeugen und seit dieser Zeit ist die Gruppe immer wieder bei diversen volkstümlichen Sendungen europäischer Sendeanstalten zu sehen. Seit 1975 führt die Trachtengruppe Hauser auch eine Jugendgruppe.  Ziel der Jugendgruppe ist es bei den wöchentlichen Proben, den Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 14 Jahren, die alten überlieferten Tänze und Schuhplattler zu lehren.

header

Die Chronik des Trachtenvereines "D´Koasara" Kufstein

Im Jahr 1901 fanden sich neun beherzte traditionsbewusste Männer aus Kufstein zu einer Tischrunde im Berggasthof "Pfandlhof" im Kaisertal ein und gründeten den Verein die "Koasarabuam".

Schon am 7. August desselben Jahres fand die konstituierende Generalversammlung statt.

Bei dieser Gründungsversammlung wurde Josef Greiderer zum Vorstand gewählt, den er bis 1907 ausübte.

1907 wurde Peter Treichl zum Vorstand gewählt.

1908 wurde Peter Hauth neuer Vorstand.

Von 1909 bis 1911 war Franz Kruckenhauser Vorstand.

1911 wurde das Gauverbandsfest und das 10-jährige Gründungsfest in Kufstein durchgeführt.

Von 1911 bis 1912 führte den Verein Herr Haitauer.

Laut Protokoll vom 18.01.1912 wurde der Name des Vereines auf Volks-Trachten-Erhaltungsverein Kufstein abgeändert. Von 1912 bis 1923 übte wieder Franz Kruckenhauser die Funktion des 1. Vorstandes aus.Lt. Protokoll vom 05.11.1914 wurde der Vereinsname neuerlich abgeändert auf Volks-Trachten-Erhaltungsverein "D´Koasara" Kufstein, der bis heute besteht. 1923 wurde Herr Kammerlander Obmann des Vereins. Von 1924 bis 1927 war Jakob Zöttl neuer Vereinsvorstand. 1926 wurde dem Verein die Gedächtniskapelle am Kalvarienberg von der Fam. Egger übergeben, welche seither im Besitz der Koasara ist.

1927 war Peter Treichl Vorstand. 1928 folgte Leopold Stohanzl.

1929 bis 1931 war Balthasar Schrettl Vorstand.

1931 begann man auf der Festung (Untere Schlosskaserne) mit dem Ausbau eines Vereinslokales.

Von 1932 bis 1936 führte Anton Kugler als Obmann den Verein.

1937 folgte Martin Schröck.

1938 wurde Sebastian Daxenbichler Obmann.

Der Verein wurde nach dem Einmarsch der deutschen Truppen im März 1938 dem Standschützenbund angeschlossen. Sebastian Daxenbichler führte den Verein bis Kriegsbeginn, wo die männlichen Mitglieder den Dienst für´s Vaterland leisten mussten und viele für immer im Feld blieben.

1945 bis 1946 war das Vereinsheim ein politisches Gefängnis.

1947 wurde der Verein von Sebastian Daxenbichler und einigen beherzten Idealisten reaktiviert.

1948 bis 1952 führte Ferdinand Egerth den Verein als Obmann an.

Im Jahr 1950 wurde unter Mitarbeit der Koasara der Unterinntaler Trachtenverband gegründet.

1952 war Otto Zöttl und 1953 Balthasar Luchner sen. Vorstand.

Von 1954 bis 1958 war wieder Ferdl Egerth Obmann.

Von Dez. 1958 bis De. 1963 war Herbert Amort Obmann.

1964 bis 1966 war Josef Vinciguerra Obmann.

Von Dez. 1966 bis Dez. 1970 führte wieder Herbert Amort den Verein.

1971 bis 1974 war wieder Josef Vinciguerra Vorstand.

Mit Dezember 1974 übernahm Ernst Scheiflinger den Vorstand.

1976 wurde intensiv mit dem Aufbau einer Jugendgruppe begonnen und seither immer wieder neu forciert. Aus dieser Jugendgruppe entstand die heute noch aktive Plattlergruppe des Vereines, die sich besonders durch Auftritte im In-und Ausland für unseren Verein und unsere Stadt Kufstein einen guten Namen gemacht hat. Im Dezember 1978 übernahm Herbert Amort den Vorstand. Im Dezember 1982 übernahm Hans Gogl den Verein, dem er bis Dezember 1999 vorgestanden ist. Der Dreikönigstag 1985 war der schwärzeste Tag in der Vereinsgeschichte der Koasara. In den frühen Morgenstunden fiel unser Vereinsheim auf der Festung dem Feuerteufel zum Opfer. Tief erschüttert mussten wir mitansehen, dass jahrzehntelange Idealistenarbeit, die Chronik auf die wir besonders "stolz" waren, sowie Protokollbücher, Bilder, Urkunden, Schriftstücke, wertvolle Unterlagen, die Fahne und die gesamte Einrichtung in wenigen Stunden vernichtet waren. Die Koasara aber ließen sich nicht unterkriegen und nach diesem Großbrand wurde erst recht zusammengearbeitet.So wurde umgehend eine neue Fahne angeschafft und am 22. Juni 1985 geweiht. Am 30. November 1985 wurde das neue Vereinsheim feierlich eingeweiht. Von 1999 bis 2008 stand Hans Wirries dem Verein als Obmann vor.

Seit Dezember 2008 führt Harald Gogl den Verein als Obmann in die Zukunft.

Trachtenverein-D´Koasara-1_neu

Trachtenverein D´Koasara 1

Und nicht zu vergessen  

 HUBSI, unser Mann an den Tasten und Knöpfen, spielt Akkordeon, Keyboard, steirische Harmonika und Bass. Er überzeugt durch seine heitere Art und ist auch Conferencier der Gruppe. Hubsi verstärkt die Gruppe mit seiner tiefen kraftvollen Stimme.

 

FLORI, der Mann an den Seiten, spielt E und A Gitarre, Klarinette, Trompete und Saxophone. Flori ist außerdem der Techniker der Band und ist der Lead Sänger der Gletscherpiraten.

 

Eine Erfolgsgarantie für Ihre Veranstaltung!!

gletscherpiratenflorian_1-199x300hubsi_1-264x300

Tiroler Abende Preise & Buchung  

Erwachsene:

 

  • Tiroler Abend Eur. 20 pro Person
    inklusive 1 Getränk
  • Abendessen & Programm Eur. 35 pro Person
    inklusive Drei – Gang – Menü & 1 Getränk

 

Kinder:

 

  • Tiroler Abend Eur. 10 pro Kind bis 14 Jahre
    inklusive 1 Getränk
  • Abendessen & Programm Eur. 20 pro Kind
    inklusive Drei – Gang – Menü & 1 Getränk

 

Gruppen/Veranstalter:

 

  • Gruppenpreise für Tiroler Abend auf Anfrage
  • Vorschläge und Preise für drei-Gang Menüs auf Anfrage
  • Transferangebot für Gruppen – auf Anfrage

Buchung/Kontakt 

Tel: +43-5352/62906

Fax: +43-5352/62906-66

E mail: info@kaiserhotels.com